Wer wir sind

Die Düsseldorfer Arbeitsgruppe ist eine der 19 regionalen Arbeitsgruppen der DPG. Sie ist ein Ort des fachlichen Austauschs unter Psychoanalytikerinnen und Psychoanalytikern und ermöglicht diesen eine kontinuierliche postgraduierte Weiterbildung.

Gemäß dem Junktim von Heilen und Forschen denken wir anhand von Darstellungen psychoanalytischer Behandlungen und anhand wissenschaftlicher Vorträge über die Entwicklungen der Psychoanalyse von Freud bis in die Gegenwart nach.

Unsere Mitglieder haben so die Möglichkeit, in einem unkomplizierten wissenschaftlichen Rahmen ihre Behandlungen wie auch ihre theoretischen Überlegungen zur Diskussion zu stellen. Darüber hinaus laden wir regelmäßig externe Referenten ein, gleichsam als Blick über den Tellerrand. Der fachliche Austausch mit Kolleginnen und Kollegen anderer psychoanalytischer Fachgesellschaften sowie von Fachgesellschaften anderer wissenschaftlicher Disziplinen ist uns ein wichtiges Anliegen.

Über die Mitgliedschaft in unserer Arbeitsgruppe können Psychoanalytikerinnen und Psychoanalytiker, die nicht Mitglied der DPG sind, die DPG-Mitgliedschaft im Rahmen eines Evaluationsverfahrens erwerben. Sie können sich auch zur DPG-Lehranalytikerin bzw. zum DPG-Lehranalytiker weiterqualifizieren.

Die DPG-Arbeitsgruppe ist als Qualitätszirkel angemeldet, sodass Sie bei uns Weiterbildungspunkte für die Ärzte- und Psychotherapeutenkammer erwerben können.

Die Gemeinnützigkeit des Vereins ist anerkannt. Mitgliedsbeitrag und Zuwendungen an den Verein sind steuerlich absetzbar.

Copyright 2018 by Düsseldorfer Arbeitsgruppe der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft e.V.